• Biewer Logistik GmbH ▪ Hans-Böckler-Straße 3 ▪ D-56070 Koblenz
  • connect@biewer-logistik.de
  • +49 (0) 261 9882 90 - 0
  • +49 (0) 261 9882 90 - 88

    NEWS

    Aktuelles

    10.10.2005 - 10.10.2005

    "Mehr Sicherheit im Straßenverkehr": Unter diesem Motto haben die LKW-Fahrer der Biewer Logistik GmbH am 09. Oktober 2005 beim ganztägigen Mercedes-Benz Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring ihr fahrerisches Können verbessert. Und auch darüber hinaus viel Wichtiges für die tägliche Praxis gelernt.

    Das Angebot zur Teilnahme an der Profi-Schulung kam von Geschäftsführer Frank Biewer. "Wir legen großen Wert auf die regelmäßige Schulung unserer Mitarbeiter. Gerade im Bereich der Technik tut sich seit Jahren ja viel bei den LKW. Und schließlich dient ein solches Fahrertraining ja nicht nur der eigenen Sicherheit, sondern kommt auch anderen Verkehrsteilnehmern zugute. Und nicht zuletzt geht es auch um die Sicherheit der Ladung unserer Kunden."

     

    Mit neuesten Fahrzeugen unterwegs.

    Mit dem kompletten Fahrer-Team - das Interesse war trotz des Termins am Wochenende sehr groß - machte sich Teamleiter Guido Lescher also auf zum Nürburgring. Bevor es mit den neuesten Mercedes LKW auf die Strecke ging, erwartete die Teilnehmer am Morgen zunächst ein theoretischer Schulungsteil. Dabei zeigten die Experten von Mercedes-Benz den Anwesenden, wie sie die immer komplexer werdende Technik zu ihrem Vorteil nutzen und somit wesentlich kostenbewusster und sicherer fahren können. Im Anschluss hieß es dann: "Motor an und los!" In zahlreichen, genau auf die Anforderungen von LKW-Fahrern ausgerichteten Übungen trainierten die Mitarbeiter den Umgang mit den modernen LKW und schulten ihre Reaktionen auf möglichen Gefahren. "Gerade bei der immer höheren Verkehrsdichte heutzutage treten brenzlige Situationen immer häufiger auf. Beim Training haben wir hautnah erlebt, wie wichtig dann die richtige Reaktion ist. Und manchmal kann diese sogar lebensrettend sein", erklärt Guido Lescher.

     

    Unterschiedliche Situationen trainiert.

    Im Laufe des ganzen Nachmittags hatten die Fahrer genügend Gelegenheit, ihre Fahrzeug-Beherrschung unter Beweis zu stellen und die unterschiedlichsten Gefahren-Situationen zu meistern: Ob das richtige Bremsen und Ausweichen bei nasser Fahrbahn und bei gleich bleibenden und unterschiedlichen Fahrbahnzuständen, das Fahren mit hohem Schwerpunkt bei voll- und teilbeladenem Kipperzug oder das optimale Kurvenfahren und Anbremsen vor Kurven. Als das Profi-Training am Abend schließlich zuende ging, waren sich alle einig: "Es war super. Wir haben viel für unseren täglichen Job dazu gelernt und hatten eine Menge Spaß!"

     

     

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK